Buddha Bowls im Bregenzerwald

Buddha Bowls

Die Zusammensetzung macht die Buddha Bowl aus. Die (Buddha-)bauchigen Schüsseln sind bunt gefüllt mit viel Gemüse, dazu sättigende Kohlenhydrate und eiweißreiche Lebensmittel. Gesund, nahrhaft und sättigend. Bewusstes Essen und Dankbarkeit für eine angemessene Menge Nahrung sind Kerngedanken der Buddha Bowls. Grundregel für einen maßvollen Genuss: 40% Vitamine, 30% Proteine, 20% Kohlenhydrate und 10% gesunde Fette. Die Basismischung der Bowls wird je nach Verfügbarkeit/Saison aus verschiedenen Salaten und Gemüse zusammengestellt. Proteine und Kohlenhydrate liefern Einkornreis, Linsen, Bohnen, Riebeltaler und hausgemachte vegane Frühlingsrollen.  Einzigartig und nur hier gibt es noch Alpchi. Alpchi ist eine regionale Abwandlung von Kimchi ohne Fisch und Chili. Es wird aus Chinakohl, Bierrettich und Karotten milchsauer vergoren. Zudem sind verschiedene Käsesorten aus dem Bregenzerewald selbstverständlich.

Vegan Bowl ausschließlich vegane Zutaten € 6,90 vegan🌱

Hirten Bowl  mit Schafkäse, Bergkäse und Ei € 7,50 vegetarisch🌱

Älpler Bowl  mit geschmortem Speck, Käse und Ei € 7,50 flexitarisch

Tages Bowl  saisonal, je nach dem… € 7,50 flexitarisch od. vegetarisch🌱

Karottendings
Einkornreis

4 comments on “Buddha Bowls im BregenzerwaldAdd yours →

  1. Genial Oli! Gerade für mich, da ich versuche mich so gut als möglich LowCarb und Gesund zu ernähren. Ich werde daher demnächst bei dir „aufschlagen“ SG Andy

  2. Ich kann allen nur empfehlen das Mooser Stüble zu besuchen und die Buddha-Bowls zu probieren. Meine Frau und ich waren gestern im Mooser Stüble und haben die Hirten- und Älpler Bowls probiert und wir waren beide begeistert. Frische und ausschliesslich heimische Produkte werden serviert. Es werden aber auch mit zB. Alpchi (koreanisches Kimchi) „fremde“ Gaumenfreuden auf heimischen Art serviert die Oliver Huber selbst herstellt. Es wird auf ein ausgewogenes Verhältnis der servierten Produkte geachtet. Ein Konzept, welches in der Gastro Branche seines gleichen sucht. Alles in allem war alles einfach nur lecker und für uns ein Grund gerne wiederzukommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.